Kurz „belichtet“

Heute: Barrierefreier Ausbau der Haltestellen „Bernhard-Krause-Straße“, „Klinik Bürgerpark“ und „Friedrich-Ebert-Straße“

Bernhard-Krause-Straße: Die Haltestelle ist seit dem 22. Dezember wieder in Betrieb. Im Frühjahr, wenn die Temperaturen es wieder zulassen, folgen noch abschließende Asphaltarbeiten. Hierzu muss dann die Nordstraße für einen Tag gesperrt werden.

Klinik Bürgerpark: Auch diese Haltestelle ist seit dem 22. Dezember wieder in Betrieb. Im Geh- und Radweg müssen noch ein Schacht der Telekom und ein Hydrant höhenmäßig angepasst und eine Straßenlaterne versetzt werden. Dieses wird in Abstimmung mit den Betreibern in den ersten Wochen 2018 erfolgen.

Friedrich-Ebert-Straße: Hier ruhten über die Feiertage die Bagger. Die Betonfläche und der Buskapstein sind eingebaut. Restarbeiten werden noch bis Ende Januar erledigt, so dass dann auch diese Haltestelle wieder bedient werden kann.

Christoph Symann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.