Farbkontrast
Button Schrift verkleinern Button Schrift vergrößern
BREMERHAVEN BUS

Presse

PM 10/2020 Linienverstärkung bei BREMERHAVEN BUS

BREMERHAVEN BUS verstärkt ab kommenden Montag, den 06. April 2020, einen Abschnitt auf dem Linienverlauf der Linie 502 zwischen Hauptbahnhof und Flötenkiel zu den Hauptverkehrszeiten.

BREMERHAVEN BUS ergänzt den derzeitigen Sonderfahrplan durch weitere Fahrten auf einem Abschnitt auf der Linienführung der Linie 502:

Ab Montag, den 06. April 2020, wird das Angebot der Linie 502

  • zwischen Hauptbahnhof und Flötenkiel
  • von 09:30 Uhr bis 18:30 Uhr

erweitert. Fahrgäste können dann doppelt so oft das Angebot nutzen.

Mit den zusätzlichen Fahrten soll die Einhaltung des Mindestabstandes bei der Fahrt erleichtert werden.

Die zusätzlichen Abfahrten auf den Abschnitten der 502 werden auf den dynamischen Fahrgastinformationssystemen an den Haltestellen angezeigt. Auch bei der Fahrplanauskunft über den FahrPlaner und die FahrPlaner-App fließen die zusätzlichen Fahrten mit ein.

Auf den ausgedruckten Aushangfahrplänen an den Haltestellen sind diese zusätzlichen Abfahrten aus logistischen Gründen nicht dargestellt.

PM 09/2020 ALT bei BREMERHAVEN BUS

Auch bei der Fahrt mit dem Anruf-Linientaxi (ALT) wird die einzuhaltende Abstandsregelung bedacht.

BREMERHAVEN BUS ergänzt das reguläre Fahrplanangebot durch den Einsatz von Anruf-Linientaxen (ALT), um auch bei geringerer Nachfrage Mobilität zu ermöglichen. Diese Fahrten sind mit einem Telefonsymbol im Fahrplan gekennzeichnet und werden durch Taxen durchgeführt. Mindestens 45 Minuten vor fahrplanmäßiger Abfahrt, muss die Anmeldung des Fahrtwunsches unter Tel. 0471/3003 444 erfolgen.

Die gemäß des derzeitigen Sonderfahrplans angebotenen ALT-Fahrten, werden ab sofort aufgrund der gebotenen Abstandsregelung, als Einzelbeförderung abgewickelt. Wir bitten um Verständnis, dass diese Regelung unter dem Vorbehalt zur Verfügung stehender Fahrzeuge steht. Häusliche Gemeinschaften können die Fahrt selbstverständlich weiterhin zusammen antreten.

PM 08/2020 Mindestabstand bei BREMERHAVEN BUS

Auch BREMERHAVEN BUS richtet sich auf die einzuhaltende Abstandsregelung ein.

Ab sofort bleibt jeder 2. Sitzplatz frei.

BREMERHAVEN BUS markiert derzeit alle im Einsatz befindlichen Fahrzeuge: Bei jedem 2. Sitzplatz stellen große gelbe Kreuze klar: Dieser Platz bleibt frei!

Diese markierten Plätze sind aus Sicherheitsgründen freizuhalten, um der weiteren Verbreitung des Corona Virus entgegen zu wirken.

Durch diese Maßnahme werden die Fahrgäste aufgefordert die Anhäufung von Menschen zu entzerren. „Der Abstand zwischen den einzelnen Fahrgästen, die nicht in einer häuslichen Gemeinschaft leben, sollte auch während der Fahrt bestmöglich eingehalten werden können“, so der Geschäftsführer der Bremerhavener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Robert Haase. „Sofern aufgrund der neuen Regeln vermehrter Einsatz von Fahrzeugen erforderlich ist, werden wir nachbessern“, so Haase.

Darüber hinaus werden die Fahrgäste gebeten darüber nachzudenken, ob gewohnte Fahrten bei vermehrtem Fahrgastaufkommen zu Stoßzeiten, nicht in weniger frequentierte Zeitfenster verschoben werden können.

Zudem sollten die überall kommunizierten Hygienemaßnahmen nach der Fahrt mit BREMERHAVEN BUS durchgeführt werden, um das Risiko zu begrenzen.

PM 07/2020 BREMERHAVEN BUS Kundencenter Mitte

Das Kundencenter Mitte von BREMERHAVEN BUS bleibt ab sofort geschlossen.

Um der Ansteckungsgefahr weiter entgegen zu wirken, bleibt ab sofort das Kundencenter Mitte in der Bgm.-Smidt-Str. bis auf weiteres geschlossen. Während der gewohnten Öffnungszeiten stehen die Mitarbeiter/innen telefonisch als Ansprechpartner zur Verfügung.

BREMERHAVEN BUS verstärkt die telefonische Beratung und ist zusätzlich zu der VBN-24-h- Serviceauskunft 0421/59 60 59 nun auch von montags bis freitags, 10:00 bis 18:00 Uhr, unter der Tel 0471/3003 516 für die Fragen der Fahrgäste erreichbar. Auch über die E-Mail-Adresse vertrieb@bremerhavenbus.de kann Kontakt aufgenommen werden.

PM 04/2020 Sonderfahrplan bei BREMERHAVEN BUS

BREMERHAVEN BUS fährt ab Freitag, den 20. März 2020, aufgrund weiterer erforderlicher Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus, nach einem Sonderfahrplan.

Berufstätige können in den Morgenstunden die gewohnten Fahrten und Anschlüsse nutzen.

 

 

BREMERHAVEN BUS fährt ab kommenden Freitag, den 20. März 2020, mit Betriebsbeginn einen der Situation angepassten Sonderfahrplan:

 

Grundsätzlich gilt dann Montag bis Freitag bis 08:30 Uhr und nach 20:00 Uhr der gewohnte Fahrplan auf allen Linien, allerdings ohne die Schnellbuslinien 501 und 511.

Von 08:30 Uhr bis ca. 20:00 Uhr finden anschließend die Fahrten in Anlehnung an den gewohnten Samstagsfahrplan statt.

 

 

So fahren die Linien von BREMERHAVEN BUS ab kommenden Freitag zwischen 08:30 Uhr und ca. 20:00 Uhr wochentags:

 

  • Hafen-Liner (HL) im 30-Minuten-Takt
  • 502 im 15-Minuten-Takt
  • 503 im 30-Minuten-Takt
  • 504 wie wochentags gewohnt
  • 505 und 506 im 15-Minuten-Takt. Die 506 fährt ab Parkstraße als 511 nach Leherheide
  • 507, 508 und 509 fahren im Norden mindestens stündlich, im Süden fahren die 507 und 508 ab Hauptbahnhof Bremerhaven Richtung Klinikum Bremerhaven bzw. Schiffdorf jeweils einen 30-Minuten-Takt
  • 510 und 512 wie wochentags gewohnt

 

 

An Samstagen und Sonntagen fahren bis auf wenige Ausnahmen alle BREMERHAVEN BUS Linien nach dem gewohnten Sonntagsfahrplan mit folgenden Einschränkungen:

 

  • Moon-Liner (ML) setzt ein ab
    • Haltestelle „Flötenkiel“ um 03:52 Uhr in Richtung Süd
    • Haltestelle „Hauptbahnhof“ um 3:53 Uhr in Richtung Nord
  • Night-Liner (NL) ist nicht im Einsatz
  • Hafen-Liner (HL) fährt stündlich zwischen 11:00 und 20:00 Uhr
     

Für Fahrplaninformationen steht die Fahrplaner-App sowie die VBN 24h Serviceauskunft zur Verfügung.

PM 04/2020 Fahrtausfall bei BREMERHAVEN BUS

Bei BREMERHAVEN BUS gibt es am heutigen Dienstag, den 17. März 2020, Einschränkungen bei dem Angebot der Linie 504.

 

Die Fahrten der Linie 504, ab Hauptbahnhof Bremerhaven, um 13:29 Uhr, 14:09 Uhr, 14:54 Uhr, 15:39 Uhr und 16:24 Uhr in Richtung Fischereihafen, können am heutigen Dienstag, nicht wie gewohnt stattfinden.

Betroffen sind auch die geplanten Rückfahrten mit Abfahrtzeit um 13:51 Uhr, 14:36 Uhr, 15:21 Uhr, 16:06 Uhr und 16:51 Uhr ab „Am Luneort“ in Richtung Hauptbahnhof.

PM 03/2020 Ferienfahrplan bei BREMERHAVEN BUS

Aufgrund der Schließung der Schulen, fährt BREMERHAVEN BUS ab Montag, den 16. März 2020 nach Ferienfahrplan. 

 

Fahrten von BREMERHAVEN BUS, die zur Abwicklung des erhöhten Fahrgastaufkommens im Schülerverkehr in den Morgen- und Mittagsstunden erforderlich sind, werden aufgrund der Schließung der Schulen eingestellt.

Mit Betriebsbeginn am Montag, den 16. März 2020, entfallen die zusätzlichen Fahrten aller E-Wagen zur Abwicklung der Schülerspitzen. Auch der Einsatz von Fahrzeugen zur Verstärkung des regulären Linienbetriebes in den frühen Morgenstunden wird eingestellt.

Fahrgäste, die das Angebot der E-Wagen nutzen um damit gewöhnlich zur Arbeit zu fahren, werden gebeten auf das Angebot im Linienverkehr auszuweichen. Alle im Fahrplan dargestellten Fahrten ohne Kennzeichnung mit dem Zusatz „an Schultagen“ finden geplant statt.

 

 

PM 02/2020 Einschränkungen bei BREMERHAVEN BUS

Aufgrund einer derzeitigen engen Personalsituation schränkt BREMERHAVEN BUS das Angebot in den frühen Morgenstunden ein.

 

Am Freitag, den 13. März 2020, fallen aufgrund der Personalsituation folgende E-Wagen zu Schulbeginn aus:

 

  • Linie E 03 (Königsheide – Pestalozzischule)
  • Linie E 06 (Auerstraße – SZ Geschwister Scholl)

 

Ebenfalls betroffen ist eine Verstärkerlinie der Linie 501 mit Abfahrt um 07:23 Uhr (Heinrich-Plett-Str. – Hbf Bremerhaven). Auch diese Fahrt findet nicht statt. Die reguläre fahrplanmäßige Fahrt der Linie 501 mit Abfahrt um 07:25 Uhr findet wie gewohnt statt.

PM 01/2020 Maßnahmen Coronavirus bei BREMERHAVEN BUS

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen, startet BREMERHAVEN BUS ab Freitag, den 13. März 2020, mit Betriebsbeginn, Maßnahmen zur Eindämmung des Coronaviruses.

 

 

 

Um Kontakte einzudämmen und so die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung des Coronaviruses entgegen zu wirken, setzt bei BREMERHAVEN BUS ab Freitag, den 13. März 2020, der gewohnte „Einstieg vorn“ aus. Die vordere Tür bleibt nach Anfahrt der Haltestelle verschlossen.

Die Fahrgäste werden gebeten für den Ein- und Ausstieg bei der Fahrt mit BREMERHAVEN BUS die Tür 2 und Tür 3 zu nutzen.

 

Damit entfällt der Ticketverkauf durch die Fahrerinnen und Fahrer bei Fahrtantritt.

Dennoch werden wie gewohnt gültige Tickets bei der Fahrt mit BREMERHAVEN BUS benötigt.

Sofern keine elektronischen Tickets wie MIA oder BOB genutzt werden können, werden die Fahrgäste gebeten Tickets in den privaten Vorverkaufsstellen und den BREMERHAVEN BUS Kundencentern Mitte und am Hauptbahnhof zu erwerben. Auch steht vor dem Kundencenter am Hauptbahnhof ein Ticketautomat zum Ausdrucken von z.B. EinzelTickets und MonatsTickets außerhalb der Öffnungszeiten zur Verfügung.

 

„Mit dem Aussetzen des „Einstiegs vorn“ und der Einstellung des Ticketverkaufs in den Fahrzeugen, erhoffen wir uns der Verbreitung des Coronaviruses entgegen zu wirken und so im Sinne unserer Fahrerinnen und Fahrer und Fahrgäste zu agieren“, so Robert Haase, Vorstand der Verkehrsgesellschaft Bremerhaven AG.

Ihr Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner für den Bereich Presse:

Robert Haase
Vorstand

Tel.: 0471/3003 100

Farbkontrast