Farbkontrast Button Kontrast: Heller Hintergrund Button Kontrast: Dunkler Hintergrund
Button Schrift verkleinern Button Schrift vergrößern
BREMERHAVEN BUS

Presse

16/21 Umleitungen Cherbourger Straßen

Von Freitag, den 04.06.2021, ca. 15:00 Uhr, bis Sonntag, 06.06.2021, ca. 22:00 Uhr, wird die Kreuzung Langener Landstraße/Cherbourger Straße aufgrund von Brückenarbeiten voll gesperrt. BREMERHAVEN BUS fährt Umleitungen.

Während der Baumaßnahme am kommenden Wochenende im Kreuzungsbereich Langener Landstraße/Cherbourger Straße können einige Linien von BREMERHAVEN BUS nicht den gewohnten Linienverlauf fahren. BREMERHAVEN BUS fährt mit den betroffenen Linien 503, 504, 505, 506, NL und S Umleitungen und richtet Ersatzhaltestellen ein.

Die Linien 504, 505, 506 und NL

In Fahrtrichtung Süd geht die Fahrt während der Baumaßnahme ab der Haltestelle „Königsheide“ zur Haltestelle „Parkstraße“ (Haltestelle der Linie 502). Von dort weiter über Parkstraße, Wurster Straße und Cherbourger Straße zur Ersatzhaltestelle „C.-Groth-Str“. Dann weiter gemäß der  Linienführung.

In Fahrtrichtung Nord fährt BREMERHAVEN BUS ab der Haltestelle „Anton-Biehl-Straße“ über Ersatzhaltestelle „Tötje“ in der Straße Twischlehe, Wurster Straße, Parkstraße zur Haltestelle „Parkstraße“ und weiter wie gewohnt.

Die Linie 503 und S

Die Linien 503 und S fahren in Richtung Süd ab der Haltestelle „Hans-Böckler-Straße/Bad 1“ über H.-Böckler-Straße, Cherbourger Straße, Lotjeweg, Beuthener Straße zur Ersatzhaltestelle „Flötenkiel“ und weiter wie gewohnt.

In Richtung Nord geht die Fahrt ab Haltestelle „Eisenbahnstraße“ zur Ersatzhaltestelle „Flötenkiel“ in der Pferdebade. Von dort weiter über Beuthener Straße, Lotjeweg, Cherbourger Straße und H.-Böckler-Straße und weiter in Linienführung.

Auf der Umleitungsstrecke werden in beiden Fahrtrichtungen alle Haltestellen durch die Linie 503 angefahren.

PM 15/21 Projekt Wasserstoffbusse nimmt Fahrt auf

Die durch die Bremerhavener Koalition 2020 beschlossene Beschaffung von Wasserstoffbussen startet bei BREMERHAVEN BUS.

 

Mit einer EU-weiten Ausschreibung der Bremerhavener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, geht die Beschaffung von 7 Wasserstoffbussen für das Bedienungsgebiet von BREMERHAVEN BUS in die erste Runde.

Im Verbund mit der Verkehr- und Wasser GmbH (3 Solobusse) sowie der Vestischen Straßenbahn GmbH (5 Solobusse), wurden am 19.05.2021 insgesamt 15 emissionsfreie Solobusse ausgeschrieben.

Durch den Zusammenschluss bereits im Ausschreibungsverfahren erhoffen sich die Verkehrsunternehmen auch zukünftig durch einen engen Erfahrungsaustausch bei dem Ausbau einer emissionsfreien grünen Flotte im Öffentlichen Personennahverkehr zu profitieren.

Das EU-weite Bieterverfahren soll unter Einhaltung der gesetzlichen Fristen am 21.06.2021 abgeschlossen sein, um dann das Vergabeverfahren anstoßen zu können.

Geplant ist der Einsatz der emissionsfreien Fahrzeuge in den Verkehrsunternehmen in 2022.

„Mit der Beschaffung der 7 Wasserstoffbusse wird der Koalitionsvertrag umgesetzt und so rund 10 % der Flotte von BREMERHAVEN BUS emissionsfrei ausgestattet“, so der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Bremerhavener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Herr Thorsten Raschen.

Unterwegs sind die Busse dann mit „grünem Wasserstoff“, da er zuvor vor Ort in Bremerhaven über Windenergie erzeugt wird.

Grundlage für die derzeitige Entwicklung war die große Unterstützung und das vielfältige Engagement der Fraktionsvorsitzenden der Großen Koalition von CDU, Thorsten Raschen, der SPD, Sönke Allers und der FDP, Prof. Dr. Hauke Hilz, um das Projekt Wasserstoffbusse für Bremerhaven voran zu treiben.

So konnte auch der ursprüngliche Bewilligungszeitraum der genehmigten Gelder aus dem laufenden Jahr in das Jahr 2022 verschoben werden.

PM 14/21 Medizinische Maskenpflicht

Ab Donnerstag, den 20.05.2021, gilt bei BREMERHAVEN BUS wieder die medizinische Maskenpflicht. 

Für Fahrgäste von BREMERHAVEN BUS sind dann bei der Fahrt und an den Haltestellen medizinische Masken oder FFP2-Masken erforderlich. Als medizinische Masken gelten Masken „mindestens“ der Norm FFP2, KN95/N95, OP-Masken oder gleichwertige Masken (Typenbezeichnungen P2, D2 und CPA).

Das Tragen eines einfachen Mund-Nasen-Schutzes ist lediglich für Kinder zwischen 6 und 15 Jahren zulässig.

Kinder unter sechs Jahren sowie Menschen, deren Erkrankungen das Tragen einer Maske nicht zulassen, sind von der Verpflichtung eine Maske zu tragen ausgenommen.

PM 13/21 Gesetzliche Maskenpflicht

BREMERHAVEN BUS appelliert an die Fahrgäste die gesetzliche Maskenpflicht umzusetzen.

Bei der Fahrt mit BREMERHAVEN BUS und an den Haltestellen gilt die Maskenpflicht. Aufgrund der Änderung des Infektionsschutzgesetzes und des derzeitigen Inzidenzwertes von über 100, ist es momentan erforderlich bei der Fahrt mit BREMERHAVEN BUS sowie an den Haltestellen eine FFP2-Maske zu tragen.

BREMERHAVEN BUS ist bemüht über die dynamischen Fahrgastinformationssysteme an den Haltestellen, regelmäßige Ansagen und Fahrgastinformationen auf den Bildschirmen in den Fahrzeugen, die Fahrgäste auf die verpflichtende Nutzung der FFP-Maske hinzuweisen. Kontrollpersonal spricht gezielt Fahrgäste an. Dennoch fordern derzeit vermehrt Fahrgäste von BREMERHAVEN BUS die Durchsetzung der schärferen Maskenpflicht.

„Für uns und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter keine einfache Aufgabe“, sagt Robert Haase, Vorstand der Verkehrsgesellschaft Bremerhaven AG. Unsere Fahrerinnen und Fahrer können zwar Ansagen mit einem entsprechenden Hinweis platzieren, müssen sich aber grundsätzlich vorrangig auf die Fahrt und das Kassieren konzentrieren. Vermehrte Ansprache und eventuell entstehende Diskussionen mit den Fahrgästen würden letztendlich zu Verspätungen führen wodurch dann auch gewünschte Anschlüsse nicht erreicht werden können“, ist sich Haase sicher.

„Gerne möchten wir an unsere Fahrgäste appellieren die gesetzliche Maskenpflicht umzusetzen, damit alle zusammen gut durch die Pandemie kommen und Konfliktsituationen in den Fahrzeugen vorgebeugt wird“, so Haase.

PM 12/21 FFP2-Maskenpflicht bei BREMERHAVEN BUS

Für die Fahrgäste von BREMERHAVEN BUS werden FFP2-Masken erforderlich.

 

 

Aufgrund der Änderung des Infektionsschutzgesetztes und des Inzidenzwertes von über 100, ist es ab dem 24. April 2021 verpflichtend erforderlich bei der Fahrt mit BREMERHAVEN BUS sowie an den Haltestellen eine FFP2-Maske (oder vergleichbar) zu tragen.

 

Die Nutzung einer OP- Maske ist damit nicht mehr zulässig und kann zum Ausschluss aus der Beförderung führen.

Das Tragen eines einfachen Mund-Nasen-Schutzes ist lediglich für Kinder zwischen 6 und 15 Jahren weiter zulässig.

 

Kinder unter sechs Jahren sowie Menschen, deren Erkrankungen das Tragen einer Maske nicht zulassen, sind von der Verpflichtung eine FFP2 Maske zu tragen ausgenommen.

 

PM 10/21 Ahornweg

Aufgrund von Asphaltierungsarbeiten im Ahornweg, fährt BREMERHAVEN BUS am Donnerstag, den 08. April 2021, in dem betroffenen Bereich eine Umleitung. 

Am Donnerstag, wird der Ahornweg von ca. 06:00 Uhr, bis voraussichtlich 18:00 Uhr, voll gesperrt. Die Linie 506 fährt während der Baumaßnahme über den Debstedter Weg und Blumenauer Weg und umgekehrt.

Die Haltestellen „Blumenauer Weg“ und „Herm.-Löns-Str.“ werden zum Teil geringfügig verlegt und sind in Sichtweite für die Fahrgäste auf der Umleitungsstrecke gut erreichbar.

Die Haltestelle „Ahornweg“ kann aufgrund der Vollsperrung in beiden Fahrtrichtungen nicht angefahren werden.

PM 09/21 Wurster Straße

Aufgrund einer Vollsperrung  in der Wurster Straße fährt BREMERHAVEN BUS ab Mitte nächster Woche in dem betroffenen Bereich eine Umleitung. 

Ab Mittwoch, den 07. April.2021, ca. 15:00 Uhr, bis voraussichtlich Freitagmittag, den 09. April 2021, wird die Wurster Straße zwischen Grauwallring und Amerikaring für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

Die Fahrt der 509 geht während der Baumaßnahme über Amerikaring und Washingtonstraße und umgekehrt.

Die BREMERHAVEN BUS Linie 509 kann die regulären Haltestellen „Überseering“, „Grauwallring-West“ und „Grauwallring-Ost“ nicht anfahren. Die Fahrgäste werden gebeten auf die Ersatzhaltestellen „Überseering“ und „Grauwallring-Ost“ auf der Umleitungsstrecke, in den Kreuzungsbereichen zur Wurster Straße, auszuweichen.

 

PM 11/21 Technische Anpassungen Betriebsleitsystem

Bei BREMERHAVEN BUS kann es am Mittwoch, den 07. April 2021, bei den Fahrgastinformationssystemen zu Einschränkungen kommen.

Am Mittwoch, ab ca. 10:00 Uhr, kann es aufgrund von technischen Anpassungen im Betriebsleitsystem zu Einschränkungen bei der Qualität der Fahrgastinformation kommen.

So können während der erforderlichen Arbeiten Echtzeitdaten bei der Nutzung des FahrPlaners oder der FahrPlaner-App nicht angezeigt werden. Hier werden dann automatisch fahrplanmäßige Daten angezeigt.

Auch an den Anzeigern der dynamischen Fahrgastinformationssysteme an den Haltestellen sind Störungen zu erwarten.

Die Sicherstellung von Anschlüssen bei der Fahrt mit BREMERHAVEN BUS kann ebenfalls betroffen sein.

Die Arbeiten sollen spätestens um 12:00 Uhr abgeschlossen sein.

PM 09/21 Angebot bei Ausgangssperre

BREMERHAVEN BUS fährt während einer eventuellen Ausgangssperre den gewohnten Fahrplan. 

Auch bei einer möglichen Ausgangssperre kommt es bei dem Fahrplanangebot von BREMERHAVEN BUS zu keinen Einschränkungen. Damit finden auch dann alle fahrplanmäßigen Fahrten wie gewohnt statt.

Die für den Schülerverkehr eingesetzten zusätzlichen E-Busse werden derzeit, wie zu Ferienzeiten gewohnt, aufgrund der derzeitigen Osterferien nicht angeboten.

 

 

PM 08/21 Umleitung Wurster Straße

Ab Freitag, den 26. März 2021, ab ca. 07:00 Uhr, kommt es im Kreuzungsbereich Cherbourger Straße/Wurster Straße aufgrund von Bauarbeiten zu einer Vollsperrung. BREMERHAVEN BUS fährt Umleitungen mit den betroffenen Linien. 

Aufgrund der Vollsperrung, kann BREMERHAVEN BUS von Freitag, den 26. März, bis Samstag, den 27. März 2021, ca. 15:00 Uhr, nicht wie gewohnt zwischen Wurster Straße, Cherbourger Straße und Parkstraße fahren. Betroffen sind die Linien 502, 509 und ML.

Die Linie 502 und der ML bedienen die Haltestellen in der Parkstraße nicht und fahren ab Haltestelle “Twischlehe“ über die Cherbourger Straße zur Haltestelle „Parkstr.“ in der Langener Landstraße und anders herum.

Die Linie 509 fährt ab Haltestelle „Twischlehe“ über Cherbourger Straße zur Haltestelle „Parkstr.“ in der Parkstraße, weiter über Parktor und Jägerhof und umgekehrt. Die Fahrgäste werden gebeten sich aufgrund der entgegen gesetzten Einfahrt der Linie 509 in der Parkstraße gegenüber der gewohnten Fahrtrichtung an den Haltestellen einzufinden.

PM 07/21 Einführung Sommerzeit

In der Nacht zum Sonntag, den 28. März 2021, werden die Uhren wieder um 02:00 Uhr eine Stunde vorgestellt. Die Nachtlinien von BREMERHAVEN BUS sind auch in dieser Nacht für Sie unterwegs.  

Auch bei Einführung der Sommerzeit, verbinden die Nachtlinien Moon-Liner und Night-Liner die Stadtteile Bremerhavens. Alle im Fahrplan ausgewiesenen Fahrten des Moon-Liners finden unverändert statt.

Die Fahrt des Night-Liners ab „Debstedt (Markt)“ um 01:03 Uhr findet nach Winterzeit statt. Die nächste Fahrt startet nach Sommerzeit um 04:03 Uhr ab der Haltestelle „Debstedt (Markt)“. Ab „Deichhämme“ in Fahrtrichtung Nord fährt der Night-Liner um 03:00 Uhr und 05:00 Uhr nach Sommerzeit.

PM 06/21 BREMERHAVEN BUS Kundencenter

Das BREMERHAVEN BUS Kundencenter Mitte an der Haltestelle „Bgm.-Smidt-Str.“ öffnet ab kommenden Montag , den 15. März 2021, wieder zu den gewohnten Zeiten.

Ab kommenden Montag sind die Mitarbeiter/innen wieder montags bis freitags, von 10:00 bis 18:00 Uhr, mitten in der Innenstadt für alle Belange rund um die Fahrt mit BREMERHAVEN BUS vor Ort. Auch Tickets können dann, unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygienemaßnahmen, wieder in der Bgm.-Smidt-Str. 73 erworben werden.

Das BREMERHAVEN BUS Kundencenter am Hauptbahnhof war nicht von Schließungen betroffen und hat wie gewohnt geöffnet.

 

Darüber hinaus steht von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter Tel. 0471/3003 516 die telefonische Beratung zur Verfügung. Auch über die E-Mail-Adresse vertrieb@bremerhavenbus.de kann Kontakt aufgenommen werden.

 

PM 05/21 Gemeinsame PM BOB-App

Noch mehr Flexibilität erleben –
Mit der neuen bob-app Bargeldlos im Gesamten
VBN-Gebiet unterwegs

(Bremen/Bremerhaven/Oldenburg.) Seit mehr als 15 Jahren ist »BOB – das KONTO-TICKET« ein steter Begleiter der mobilen Menschen zwischen Weser, Wümme und Hunte. Mehr als 100.000 Fahrgäste im Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) tragen die grüne Chipkarte im Portmonee. Für all diejenigen, die es noch bequemer wollen, gibt es nun eine gute Nachricht: BOB ist jetzt auch im Smartphone zu finden. Mit der neuen BOB-App der BOB-Betreiber – das sind die Bremer Straßenbahn AG (BSAG), BREMERHAVEN BUS und die Oldenburger Verkehr und Wasser GmbH (VWG) – wird das attraktive Ticket für Spontan- und Gelegenheitskund:innen noch praktischer und flexibler als bisher. Und es kommt ganz ohne Papierkram aus: Einfach downloaden, registrieren, Kontodaten hinterlegen – und los geht’s. Gültig ist das digitale Ticket natürlich für alle Fahrten in Bussen, Bahnen und beteiligten Zügen kreuz und quer im gesamten VBN-Gebiet.

Mit dem Handy und zum Tagesbestpreis unterwegs

Schon heute liegen die Vorteile des Konto-Tickets für die Fahrgäste auf der Hand: BOB gibt es ohne Grundgebühr und ohne einen Mindestumsatz. Außerdem werden alle Fahrten immer zum Tagesbestpreis abgerechnet. Das heißt, auf Basis der durchgeführten Fahrten wird zur Rechnungsstellung der günstigste Preis pro Tag unter Berücksichtigung von TagesTicket, 4erTickets, Schüler-10er-Tickets (BSAG und BREMERHAVEN BUS), KinderEinzelTickets, FahrradTickets sowie die Kurzstrecken-Tickets berechnet.

Bislang waren Fahrgäste für den Einsatz von BOB mit der grünen Chipkarte im Portmonee auf Ticketautomaten in Bussen, Straßenbahnen einiger Verkehrsunternehmen sowie an ausgewählten Haltestellen und Bahnhöfen angewiesen. Mit der neuen BOB-App für Android und iOS entfällt nun der Gang zum Automaten. Einmal registriert, kann die Fahrt nun bequem und überall im gesamten VBN-Gebiet gebucht werden.

Genauso wie die Chipkarte kann auch die App von mehreren – zum Beispiel von verschiedenen Familienmitgliedern – genutzt werden. Das Smartphone muss dafür natürlich nicht weitergereicht werden. Stattdessen können beispielsweise auf Geräten von Angehörigen weitere virtuelle Karten eingerichtet werden, die mit dem Hauptkonto verbunden sind. Die Fahrten aller dieser virtuellen Karten werden separat und übersichtlich abgerechnet.

Kontaktlos mit BOB unterwegs

Die neue BOB-App ist nicht nur komfortabel und flexibel, sie erlaubt künftig auch das komplett kontaktlose Bezahlen in Bussen, Straßenbahnen und Zügen. Die Nutzung findet vollständig auf dem eigenen Smartphone statt, ein Gang zum Automaten entfällt.

Neue App bietet mehr Komfort

Natürlich ist die BOB-App auch mit der beliebten FahrPlaner-App des VBN verknüpft. Wer dort seine Reise plant, gelangt mit einem Klick in die aktivierte BOB-App, um dort die jeweilige Fahrt zu buchen. Die Suche nach der nächstgelegenen Haltestelle ist aber auch direkt in der BOB-App möglich.

Übrigens: BOB lohnt sich immer, egal ob als Chipkarte oder digital im Mobiltelefon. Denn neben den günstigen Tickets für Spontan- und Gelegenheitskund:innen bietet das bekannte und inzwischen ebenfalls digitale Bonusprogramm »Bodo Bonus« den Kundinnen und Kunden noch zahlreiche Vergünstigungen in Bremen, Bremerhaven und Oldenburg an: Kino, Kultur, Wellness, Badespaß und vieles mehr zu ermäßigten Preisen.

Mehr Komfort, Flexibilität und Freiheit

Mit nur einem Klick kann die gewünschte Fahrt nun bequem vor Fahrtbeginn und mit dem eigenen Smartphone ausgewählt und gebucht werden. Und das immer zum Tagesbestpreis – zu jeder Zeit im gesamten VBN-Gebiet.Ein Pluspunkt, den auch VBN-Geschäftsführer Rainer Counen unterstreicht. Er betont: »Mit der BOB-App erweitern wir die digitalen Nutzungsmöglichkeiten für unsere Kund:innen im gesamten Verbundgebiet. Durch die Förderung des Zweckverbandes (ZVBN) und des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ist es gelungen, den einfachen Ansatz von BOB auch auf das Smartphone zu übertragen. Damit können unsere Fahrgäste Bus und Bahn ganz bequem mit Ihrem Smartphone zum Tagesbestpreis im gesamten VBN nutzen.«

Gut informiert

Die BOB-App gibt es in den Stores von Google und Apple. Weiter Informationen gibt es unter www.bob-ticket.de. Alle Infos zu Tickets und zum Angebot gibt es bei den Verkehrsunternehmen www.bsag.de, www.bremerhavenbus.de, www.wvg.de und unter www.vbn.de.

Förderung durch BMVI, ZVBN und VBN

Die Entwicklung und Umsetzung der BOB-App ist ein Gemeinschaftsprojekt von Bremer Straßenbahn AG (BSAG), BREMERHAVEN BUS,Verkehr und Wasser GmbH (VWG) Oldenburg und dem Verkehrsverbund Bremen/Niedersachen (VBN). Möglich gemacht wurde dies durch die Förderung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und des Zweckverbands Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN). Die Vorhaben »BOB aufs Handy« werden unter dem Förderkennzeichen 16DKV30234 im Rahmen des Sofortprogramms Saubere Luft 2017-2020 durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gefördert.

PM 04/21 Verschärfte Maskenpflicht

Ab Montag, den 01. Februar 2021, gilt auch bei BREMERHAVEN BUS eine verschärfte Maskenpflicht.  

Überall dort, wo jetzt schon eine Maskenpflicht gilt, wird ab kommenden Montag im Land Bremen eine verschärfte Maskenpflicht eingeführt.

Für Fahrgäste von BREMERHAVEN BUS sind dann bei der Fahrt und an den Haltestellen medizinische Masken oder FFP2-Masken erforderlich. Als medizinische Masken gelten Masken „mindestens“ der Norm FFP2, KN95/N95, OP-Masken oder gleichwertige Masken (Typenbezeichnungen P2, D2 und CPA).

Das Tragen eines einfachen Mund-Nasen-Schutzes ist lediglich für Kinder zwischen 6 und 15 Jahren weiter zulässig.

Alternativen wie die Nutzung eines Schals oder eines Tuchs als textile Barriere sind mit der Verschärfung der Maskenpflicht nicht mehr zulässig und können zum Ausschluss von der Beförderung führen.

Kinder unter sechs Jahren sowie Menschen, deren Erkrankungen das Tragen einer Maske nicht zulassen, sind von der Verpflichtung eine Maske zu tragen ausgenommen.

PM 03/21 Ausgabe medizinische Masken

Voraussichtlich ab kommenden Montag, den 25. Januar 2021, müssen die Fahrgäste von BREMERHAVEN BUS bei der Fahrt eine medizinische Maske tragen. Das Tragen einer Stoffmaske oder Alternativen wie einem Schal oder einem Tuch sind dann nicht mehr zulässig und können zum Ausschluss aus der Beförderung führen.

In Vorbereitung auf diese Maßnahmen verteilt BREMERHAVEN BUS am Donnerstag, den 21. Januar und Freitag, den 22. Januar 2021 in der Zeit von 06:00 bis 19:00 Uhr an den Haltestellen am Hauptbahnhof gezielt Einwegmasken an Fahrgäste, die derzeit noch auf eine textile Variante zurückgreifen.

„Wir wollen gerade im Vorwege mit dieser Aktion die Fahrgäste unterstützen. Schließlich dient diese Maßnahme letztendlich dem Schutz aller Fahrgäste bei BREMERHAVEN BUS“, so Robert Haase, Geschäftsführer der Bremerhavener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH.

PM 02/21 Schülerverkehr

Ab Montag, den 11. Januar 2021, werden wieder alle im Fahrplan mit dem Zusatz „nur an Schultagen“ gekennzeichneten Fahrten bei BREMERHAVEN BUS angeboten.  

Mit Schulbeginn, am Montag, den 11. Januar 2021, werden die E-Busse und die Verstärkerfahrten einiger Linien zur Abwicklung des Schülerverkehrs uneingeschränkt wieder aufgenommen. Damit werden insgesamt 11 zusätzliche Fahrten in den Morgenstunden und 5 zusätzliche Fahrten nach Schulschluss angeboten.

Der Einsatz der zusätzlichen Fahrzeuge im Schülerverkehr trotz des Aussetzens der Präsenzpflicht in den Schulen im Land Bremen, soll zur Entzerrung des Fahrgastaufkommes bei der Fahrt mit BREMERHAVEN BUS beitragen.

PM 01/21 Umbenennung Haltestellen

Im Bedienungsgebiet von BREMERHAVEN BUS werden zwei Haltestellen umbenannt. 

In der Gemeinde Schiffdorf kommt es ab sofort zu einer Umbenennung von Haltestellen im Verlauf der Linie 507. Die Haltestelle „Schule Schiffdorf“ wird in „Schiffdorf Grundschule“ und die Haltestelle „Bramel“ wird in „Bramel Kindergarten“ umbenannt.

Fahrgäste werden gebeten bei der Fahrplansuche die Angaben mit aktualisierten Haltestellennamen abzurufen.

Farbkontrast Button Kontrast: Heller Hintergrund Button Kontrast: Dunkler Hintergrund